Peugeot 207 RC

 

Für die Saison 2020 wurde der Peugeot einer gründlichen Revision unterzogen, darunter Fahrwerk und Motor. Durch den Neuaufbau des Motors wurde in Zusammenarbeit mit Clemens Motorsport um die 240PS und 350Nm im Rahmen des Gruppe A Reglements mit dem Serienlader, Serienladeluftkühler und Seriengetriebe herausgeholt. Der Motor kann deutlich mehr nur sind wir in der Gruppe A aufgrund der zu  verwendeten Serienbauteile limitiert.

 

 

Motor:                     1.6l Turbo

Antriebsart:            FWD

Leistung:                 152KW / 206PS

Drehmoment:        282Nm

Gewicht:                 1172kg

Fahrwerk:               KW Competition 2A

Bereifung:               Michelin     


Der Peugeot 207 RC wurde Anfang 2017 zusammen mit Clemens Motorsport im Zuge meiner Bachelorarbeit im Studiengang Fahrzeugtechnik aufgebaut. Danach habe ich den Wagen unter anderem im Skidpad und auf der Rundstrecke getestet und abgestimmt, um ihn optimal für den Renneinsatz vorzubereiten. Eingesetzt wird der Wagen bei Bergrennen und auf der Rundstrecke.

 

 

AUDI A5 3.2 FSI quattro

Motor:                     3.2l Saugmotor

Antriebsart:            AWD

Leistung:                 194KW / 265PS

Drehmoment:        330Nm

Gewicht:                 1540kg

Fahrwerk:               Modifizierte Serie

Bereifung:               Michelin

 

Der Audi A5 3.2 FSI quattro wird im Motorsport hauptsächlich im Winter für Snow&Ice Racing verwendet, unter dem Jahr dient er als Alltagssportfahrzeug.

Durch gezielte Änderungen in der Rollsteifigkeitsverteilung des Audi A5 Coupes konnte die werkseitige Untersteuertendenz auf trockener und nasser Straße fast komplett eliminiert werden und eine mitlenkende Hinterachse entwickelt werden. Durch dieses gezieltes Fahrwerkstuning wurde unter anderem die durchschnittliche Querbeschleunigung auf Straßenreifen im Skidpad von 0,93g auf 1g verbessert, ohne dabei die Alltagstauglichkeit und die Performance auf Eis und Schnee durch ein hartes, tieferes Fahrwerk negativ zu verändern.